Leseabend 18   

 Mit 24 Akteuren beteiligte sich die Nachmittagsbetreuung am Leseabend 2018.

 

Mit einem eigenen Beitrag unterstützten die Schüler und Schülerinnen der Nachmittagsbetreuung unter der Leitung von Frau Kessler-Klein bereits im fünften Jahr die Leseabende  des Warndt-Gymnasiums. Den Anfang machte eine „Zeitreise durch das Mittelalter“, es folgte die Inszenierung von „Hänsel und Gretel“, danach die Aufführung „Das kleine Gespenst“ und des Märchens „Die Sterntaler“ im vergangenen Jahr.

In diesem Jahr freuten sich nicht weniger als 24 junge Schauspieler und Schauspielerinnen aus der fünften, sechsten, und siebten Klassenstufe darauf, endlich den vielleicht zukünftigen Mitschülern ihren diesjährigen Beitrag zu präsentieren. Hierzu verwandelte sich das Bistro in eine winterlich geschmückte Livebühne mit stimmungsvoll gedämpfter Atmosphäre. Endlich war es soweit. Engagiert und hoch konzentriert zeigten die jungen Akteure, was sie über mehrere Wochen in ihrer Freizeit eingeübt hatten.

Gebannt verfolgten nicht nur die kleinen, sondern auch die großen Zuschauer eine  Geschichte aus dem Bereich der Nachmittagsbetreuung, lauschten anschließend  aufmerksam der Erzählung von Dachs, Eule, Bär und weiteren Waldtieren zum Thema Weihnachten und konzentrierten sich schließlich auf die Unterhaltung einer Familie beim Abendessen kurz vor der Bescherung.

Mit großem Geschick  hatten zuvor die fünf Schauspielerinnen Jasmin Erbel, Melina Ferk, Meline Kempny, Michelle Müller sowie Diana Roth eigenverantwortlich den Text und die Choreographie zu dieser Unterhaltung entwickelt.

Traditionell gab es am Ende einer jeden Aufführung auch in diesem Jahr wieder Winterpunsch und frisch gebackene Weihnachtswaffeln. Diese ließen sich nicht nur die jungen Zuschauer schmecken.

Weitere Mitwirkende waren:

Eva Dressel, Denis Druzhkevych, Julian Ebreo, Noel Hahn, Lars Hilcher, Jonathan Hollenbach, Andela Ilic, Kristin Kirst, Felix Klesius, Milla Krings, Nina Lavall, Amelie Losev, Cedric Neymann, Kayleigh Öllerich, Leyla Özgenül, Paul Patzke, Amy Spurk, Vivien Schäfer sowie Holly Scherer

Für das Team der NMB

Barbara Kessler - Klein