Saarfest2     Saarfest

Beim elften Saarland-Schul-Cup konnten unsere Schüler in beiden Altersklassen den Sieg erringen und sich gegen die konkurrierenden Teams durchsetzen. Wir beglückwünschen die Mannschaften und Betreuer Jens Knorr zu dieser tollen Leistung!

Mannschaftssport wird seit jeher am Warndt-Gymnasium großgeschrieben: Das beweisen nicht nur die zahlreichen Geislauterner Schülergruppen, die jedes Jahr am überregional bekannten Losheimlauf teilnehmen. Auch beim Triathlon oder im Rahmen des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia präsentieren sich die Warndtgymnasiasten stets als eingeschworenes Team. Das gemeinsame Rudern in einem großen Drachenboot betreiben Schüler und Lehrer schon seit vielen Jahren mit Freude und Enthusiasmus.

Im letzten Jahr konnte das Oberstufenteam der Schule mit dem eingängigen Namen „Alle meine Entchen“ erstmals die umkämpfte Ruder-Trophäe gewinnen und mit nach Geislautern nehmen. Dieser tolle Erfolg wurde dann in diesem Jahr noch überboten, denn die Warndtgymnasiasten traten mit zwei Mannschaften an und konnten sich prompt in beiden Altersklassen ganz oben auf dem Siegertreppchen platzieren. Bei der anschließenden Siegerehrung nahmen sie dann - sichtlich stolz - den Saar-Cup von Oberbürgermeister Klaus Lorig entgegen!

Dabei legten die Ruderer beider Mannschaften die Distanz von 250 Metern bei allen drei Läufen in rund 82 Sekunden zurück – eine hervorragende Zeit, zumal die „Kleinen aus der Mittelstufe“ fast genauso gut abgeschnitten haben wie ihre „großen Schulkameraden“ aus der Sekundarstufe II. „Das war eine echte Gemeinschaftsleistung, vor allem bei der Altersgruppe I“, erklärt Betreuer Jens Knorr und ergänzt, „viele Schüler sind in dieser Mannschaft kurzfristig eingesprungen und haben sich mit viel Engagement eingebracht!“

Und wie lautet das Erfolgsrezept für den beeindruckenden Doppelsieg? Auch hier hat Studienrat Knorr eine passende Antwort parat: „ Die Teams haben gut und lange trainiert und zeigen darüber hinaus eine hohe Motivation. Für die Oberstufenschüler spielte natürlich auch die Titelverteidigung eine wichtige Rolle!“

So können sich die Warndtgymnasiasten nun über zwei ansprechende Urkunden, viele Medaillen und ein Preisgeld von 100 Euro freuen, das zum gemeinsamen Pizzaessen verwendet wird. Wir gratulieren den Drachenbootteams nochmals zu ihrer tollen Leistung und wünschen bereits jetzt viel Spaß und Erfolg im nächsten Jahr.