Drei Teams der Robotik-AG knüpfen an die tollen Erfolge der vergangenen Jahre an und qualifizieren sich für das Finale der RoboNight.



Beim Vorentscheid zur RoboNight mit mehr als zwanzig teilnehmenden Teams am 26.10.2019 landeten unter den zehn, die sich für das Finale qualifizieren, gleich drei Teams vom Warndt-Gymnasium. Das Team Techno mit Timon Kunze (6-2) und Till Jammas (6-1) erreichte Platz 8, das Marvel-Team mit Matteo Schubert (9s2) und David Biewer (7-3) erreichte Platz 5 und das Team Robo Kids mit Nico Placzek (7-4), Maren Quinten (7-3) und Cedric Neymann (7-2) erreichte einen tollen vierten Platz (v.l.n.r.). Die betreuenden Lehrer Nicole Rinck und Roland Rau sind stolz auf ihre Schützlinge.

In der großen Abschlussveranstaltung, der RoboNight, die am 30.11.2019 stattfinden wird, müssen die konstruierten Roboter drei von der HTW gestellte Aufgaben lösen können.

Das Warndt-Gymnasium wünscht den Teams viel Erfolg.