Jugend forscht
Quelle: www.jugend-forscht.de

Auch im Jahr 2019 stellten sich vier Gruppen vom Warndt-Gymnasium den Fragen der Juroren und präsentierten ihre spannenden Forschungsergebnisse beim 51. Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“, der vom 11. bis 13. März in Saarbrücken stattfand. Mark Schmidt und Johannes Bühl wurden in der Kategorie „Chemie“ Landessieger!

 

„Jugend forscht ist Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb. Ziel ist, Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, Talente zu finden und zu fördern. Pro Jahr gibt es bundesweit mehr als 110 Wettbewerbe. (…) Wer mitmachen will, sucht sich selbst eine interessante Fragestellung für sein Forschungsprojekt.“ Diese interessante Projektbeschreibung, die man auf der Homepage von „Jugend-forscht“ lesen kann, animiert ohne Zweifel zum Experimentieren und Mitmachen. Klar, dass das Warndt-Gymnasium als zertifizierte MINT-Schule auch in diesem Jahr wieder mit einigen Projekten dabei war.

Und die Ergebnisse des Geislauterner Gymnasiums können sich wirklich sehen lassen! Experimentelles Geschick und Durchhaltevermögen wurden mit einer Auszeichnung als Landesbeste im Fach Chemie, zwei hervorragenden Sonderpreisen sowie einem hart erkämpften 3. Platz im Fachbereich Biologie belohnt. In besonderer Weise überzeugen konnte das Tandem Mark Schmitt/ Johannes Bühl (Klassesnstufe 10) mit seinen Untersuchungen zur Wirksamkeit von Brillenputztüchern sowie mit der Eigenentwicklung eines Putztuches und wurde somit „Chemiesieger“!

Doch nicht nur die einzelnen Gruppen wurden prämiert, auch die gesamte Schule konnte sich über eine tolle Auszeichnung beim Wettbewerb freuen, denn das Warndt-Gymnasium hat den Jugend forscht Schulpreis 2019 für Neueinsteiger erhalten.

Die Schulgemeinschaft mit Schulleiter Armin Claus gratuliert deshalb allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern recht herzlich und hofft auf viele weitere interessante Projekte!

Unsere Projekte im Wettbewerb:

 Jugend forscht 19

Fachbereich Chemie: Mark Schmidt und Johannes Bühl

 Jugend forscht 19 2

Fachbereich Biologie: Julian Mühlberger, Marvin Miséré und Florian Mühlberger

Projekt Lernteufel: Wie lernt man am besten?

 Jugend forscht 19 1

Fachbereich Chemie: Jolina Ory und Kimberly Schmitt

Fenstermalfarbe mit Lichtbildeffekt

Jugend forscht 19 3 

Fachbereich Physik: Luca Elias Pankratz, Laura Schwarz und Jana Dincher

Rakete mit Brauseantrieb