wittmann 18   Sportfest17  

Schülerinnen und Schüler des Warndt-Gymnasiums spenden erneut einen stattlichen Betrag für Menschen in Not.

Licht in der Dunkelheit war das Motto der vorweihnachtlichen Spendenaktion, mit der die Geislauterner Schüler die Lebensbedingungen von Menschen in Not verbessern wollen. Die Organisation und Durchführung lagen wie auch in der Vergangenheit in den Händen der Religionslehrer und -lehrerinnen, die ihre Schüler anhielten, in der Adventszeit bei Verwandten und in der Familie für das Anliegen zu werben und zu sammeln.

Die Spendengelder wurden dann in der letzten Schulwoche des Jahres im Sekretariat abgegeben, wobei die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen Gelegenheit hatten, ihre Spenden im Rahmen des Weihnachtsgottesdienstes abzugeben.

Der Erlös dieser Aktion sowie ein Teil der Summe des Hilfslaufes „Laufen um zu helfen“ kam nun der „Kinderhilfe Brasilien“ zugute. Die Leiterin des Projekts Margret Wittmann unterstützt eine Suppenküche im brasilianischen Fortaleza, wo benachteiligten Kindern eine warme Mahlzeit im Schulalltag geboten wird.

Frau Wittmann konnte sich über die stolze Summe von 1920 Euro freuen! Wir bedanken uns bei den Warndtgymnasiastinnen und Warndtgymnasiasten für ihre Spendenbereitschaft!