Vorlesewettbewerb 17   

Auch in diesem Jahr zeigten unsere Schülerinnen und Schüler beim Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels, dass sie schon kleine Profis im Vorlesen sind.

Für eine Handvoll Warndtgymnasiasten war es ohne Zweifel kein gewöhnlicher Tag, denn sie wollten bei dem beliebten Vorlesewettbewerb den Schulsieg erringen und sich auf diese Weise für die folgenden Regionalausscheidungen qualifizieren. So maßen sie sich nun an diesem winterlichen Vormittag im guten und unterhaltsamen Vortragen eines Textes. Dabei hatten sich die Vorleser in der ersten Runde ihren eigenen Lieblingstext ausgesucht und präsentierten der kritischen Jury sowie dem Schülerpublikum Auszüge aus einem breiten Oeuvre an Kinder- und Jugendbüchern.

Im zweiten Durchgang lasen die Schülerinnen und Schüler dann aus einem fremden Text vor und mussten beweisen, dass ihnen flüssiges und sinnbetontes Lesen auch bei einer unbekannten Lektüre gelingt. Um das Publikum zu fesseln und die anwesenden Lehrer ebenso zu unterhalten, hatte Jörn Buchholz, Organisator des Schulentscheids, das spannende Jugendbuch „Schattenkinder“ von M. P. Haddix ausgesucht. Eine gute Wahl, denn alle Zuschauer waren mucksmäuschenstill, als die Kandidaten den fremden Text präsentierten.

Die Jury – bestehend aus dem neuen Schulleiter Armin Claus und Deutschlehrerin Carmen Fontaine sowie der Vorjahressiegerin Lisa Sturges – hatte im Anschluss die Aufgabe, den definitiven Sieger des Wettbewerbs zu küren. Nach reiflicher Überlegung gaben die drei Juroren schließlich ihre Entscheidung bekannt: Kimberly Schmitt lag in ihrer Gunst klar vorn, gefolgt von Jasmin Leschik, Lukas Kirsch und Meyra Ramadan Ahmed (ebenfalls Klassenstufe 6) auf den Plätzen zwei, drei und vier. Den Publikumspreis vergaben die anwesenden Schüler an Jasmin Leschik, denn in den Augen vieler Schüler hat sie die Buchauszüge sehr lebendig gestaltet und vorgetragen.

Lobende und anerkennende Worte hatte Deutsch-Fachkoordinator Jörn Buchholz jedoch für alle Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs, außerdem durften sich alle Vorleser am Ende der Veranstaltung über einen Geschenkgutschein in Form eines Bücherschecks freuen. Beim Regionalentscheid in Saarbrücken vertritt nun Kimberly das Warndt-Gymnasium. Die Schulgemeinschaft wünscht ihr schon jetzt viel Spaß und Erfolg für diese folgende Etappe.