03.06.2020

Der reguläre FGTS-Betrieb ist auch für die Zeit der Sommerferien ausgesetzt.

Allerdings wird in der Zeit vom 06.07.2020 bis 24.07.20, montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr, eine Notbetreuung angeboten.

Eltern und Sorgeberechtigte, die für ihre Kinder die Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen, verwenden hierzu das im Download-Bereich eingestellte Formular.

Der Antrag ist bis zum 24.06.2020 in der Schule abzugeben. Der Schulträger entscheidet nach Ablauf der Frist über die Annahme des Antrags.

Die Notbetreuung erfolgt durch das Personal der FGTS.

Sollte die Zahl der Anmeldungen die Kapazität der Schule übersteigen, können Betreuungen auch an anderen nicht ausgelasteten Schulen stattfinden.

Auch bei sehr wenigen Anmeldungen kann die Betreuung an bestimmten Schulstandorten zusammengefasst werden.

Die Teilnahme an der Feriennotbetreuung ist für die Kinder, die bereits in der FGTS angemeldet sind, kostenfrei, für alle anderen fällt ein Beitrag von wöchentlich 30,00 Euro an.